Versicherung kündigen: Kündigung Lebensversicherung und Alternativen

Wer eine Lebensversicherung abschließt, möchte damit in erster Linie einen zusätzlichen finanziellen Beitrag zu seiner persönlichen Altersversorgung leisten. Arbeitslosigkeit, Scheidung, Schulden, Hausbau und vieles mehr können allerdings persönliche Gründe sein, weshalb bereits vor Ablauf der Vertragslaufzeit über eine Kündigung der Versicherung nachgedacht werden könnte.

Lebensversicherung: Nicht zu schnell kündigen

In den meisten Fällen warnen Experten allerdings vor einem vorschnellen Handeln. Denn ihrer Meinung nach verschenken Versicherte oftmals kostbares Geld, wenn sie ihre Lebens- oder Rentenversicherung schon frühzeitig kündigen. Deutlich sinnvoller ist es, im Vorfeld das Für und Wider einer Kündigung abzuwägen und sich zunächst je nach Fall ausgiebig über mögliche Alternativen beraten zu lassen. Eine mögliche Alternative könnten laut Versicherungsexperte zum Beispiel das Beleihen oder der Verkauf einer Police sein.

Versicherte verschenken oftmals kostbares Geld, wenn sie ihre Lebens- oder Rentenversicherung schon frühzeitig kündigen. (#01)

Versicherte verschenken oftmals kostbares Geld, wenn sie ihre Lebens- oder Rentenversicherung schon frühzeitig kündigen. (#01)

Lebensversicherung: Die perfekte Altersversorgung?

Noch vor einigen Jahren galten die privat abgeschlossenen Lebens- und Rentenversicherungen als perfekte Altersvorsorge. Allerdings haben die zusätzlichen, privaten Versicherungen in den vergangenen Jahren mehr und mehr an Bedeutung verloren. Grund dafür, ist die derzeitige Niedrigzinsphase, die sehr stark auf die Erträge drückt und nach Ablauf jedes Versicherungsjahres den angesparten Betrag scheinbar sinken lässt.

Ein Beispiel: der Garantiezins für klassische Verträge wurde zuletzt immer weiter gesenkt, so dass er im Jahr 2017 nur noch bei 0,9 Prozent liegt. Zum Vergleich: Im Jahr 2016 lag er noch bei 1,25 Prozent. Versicherte nehmen diese negative Entwicklung vermehrt zum Anlass, um ihre laufenden Versicherungen zu überdenken, beziehungsweise schrecken eher davor zurück, in der heutigen Zeit eine neue Lebensversicherung abzuschließen. Der Trend geht stattdessen verstärkt in Richtung fondsgebundene Varianten oder andere Versicherungsverträge, da diese keine garantierte Verzinsung, sondern dafür höhere Renditechancen versprechen.

Video: Versicherung BEITRAGSFREI stellen und KÜNDIGEN – So machst du es CLEVER!

Wann macht es Sinn eine Lebensversicherung zu kündigen?

Wem die Arbeitslosigkeit droht oder wer in der Schuldenfalle steckt, wird sich früher oder später mit der Kündigung seiner Lebensversicherung und seines Versicherungsvertrages beschäftigen. Schließlich ist sie das Resultat einer persönlichen Geldanlage, und in schwierigen Zeiten vielleicht sogar das einzige finanzielle Polster, das einem bislang noch blieb. Um in der jeweiligen Situation aber voreilige Schritte zu vermeiden, sollte die Kündigung des Versicherungsvertrags gut überlegt sein.

Die Gründe für eine Kündigung vor dem Ende der vereinbarten Laufzeit können sehr unterschiedlich sein. Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses legt der Versicherte schließlich auf einen langen Zeitraum über mehrere Versicherungsjahre fest, ohne zu wissen, wie sich seine persönlichen und finanziellen Verhältnisse im Laufe der Zeit entwickeln. Nur wenigen Versicherten gelingt es tatsächlich die Beitragszahlungen mitunter über 30 Jahre aufrecht zu erhalten. So können durchaus sogenannte Notfallsituationen eintreten, die zumindest im ersten Moment eine Kündigung erforderlich machen.

Für denjenigen, der Schulden hat und dafür Sollzinsen aufbringen muss, macht es aber absolut keinen Sinn parallel dazu Zinsen zu zahlen und einen freiwillig angelegten Versicherungsvertrag zu besparen. In gewissen Situationen machen jedoch auch Alternativen keinen Sinn, wenn beispielsweise der Rückkaufswert zu gering ist, so dass ein Verkauf oder eine Beleihung nicht in Frage kommen.

Für denjenigen, der Schulden hat und dafür Sollzinsen aufbringen muss, macht es aber absolut keinen Sinn parallel dazu Zinsen zu zahlen und einen freiwillig angelegten Versicherungsvertrag zu besparen. (#02)

Für denjenigen, der Schulden hat und dafür Sollzinsen aufbringen muss, macht es aber absolut keinen Sinn parallel dazu Zinsen zu zahlen und einen freiwillig angelegten Versicherungsvertrag zu besparen. (#02)

Welche Alternativen gibt es zur Kündigung der Lebensversicherung?

Auch wenn manchmal das persönliche Schicksal aussichtslos erscheint, so gibt es bei genauerer Betrachtung oftmals Alternativen. Das Gleiche gilt auch bei der Kündigung der Lebensversicherung. Wer sich genauer mit der Materie beschäftigt, wird schnell herausfinden, dass ihm bei einer vorzeitigen Kündigung oftmals bares Geld entgeht. Alternativ ist es durchaus sinnvoll, sich mit einem Versicherungsexperten zusammen zu setzen und sich über folgende Gegenvorschläge beraten zu lassen:

  • Der Verkauf der Police
  • Den laufenden Vertrag beitragsfrei zu stellen
  • Ein Policedarlehen
  • Die Vertragslaufzeit zu verkürzen

Warum ist die Kündigung mit einem Verlust gleichzusetzen?

Wer seine Lebensversicherung frühzeitig und damit vor dem vertraglich festgelegten Ablaufdatum kündigen möchte, dem droht der Verlust von wahrem Geld. In dieser Prognose steckt durchaus ein Fünkchen Wahrheit. Denn zu dem Zeitpunkt, an dem der Versicherte seine Police kündigt, erhält er nur den sogenannten Rückkaufswert seiner Versicherung zurück.

Dieser ist vor allem zu Beginn der Vertragslaufzeit sehr niedrig und liegt daraufhin längere Zeit unter dem, was der Versicherte bis dato an Beiträgen eingezahlt hat. Der Grund ist offensichtlich: Nur ein Teil des gezahlten Beitrags fließt auch tatsächlich in den eigentlichen Wert der Lebensversicherung. Dieser Anteil nennt sich Sparbeitrag. Der übrige Teil der regelmäßig gezahlten Beiträge ist für Abschluss- und Verwaltungskosten sowie den Todesfallschutz vorgesehen. So finanziert der Beitrag in den ersten Versicherungsjahren unter anderem die Abschlussprovision, die dem Versicherungsberater für die erfolgreiche Vermittlung zusteht. Erst gegen Ende der Vertragslaufzeit steigt der Rückkaufwert deutlich an.

Wer seine Lebensversicherung frühzeitig und damit vor dem vertraglich festgelegten Ablaufdatum kündigen möchte, dem droht der Verlust von wahrem Geld. (#03)

Wer seine Lebensversicherung frühzeitig und damit vor dem vertraglich festgelegten Ablaufdatum kündigen möchte, dem droht der Verlust von wahrem Geld. (#03)

Weiter Gründe gegen eine Kündigung der Lebensversicherung?

Auch wenn der geringe Rückkaufwert schon als Grund ausreicht, gibt es weitere Argumente, die gegen eine frühzeitige Kündigung der Lebensversicherung sprechen:

  • Vertrag mit BerufsunfähigkeitszusatzversicherungHier sollte geklärt werden, ob die Zusatzversicherung als eigene Police weitergeführt werden. Ein Neuabschluss kann teuer werden.
  • DirektversicherungHier ist eine Kündigung oftmals unmöglich. Eine Alternative ist den Vertrag auf beitragsfrei zu stellen, bis er zusammen mit einem neuen Arbeitsgeber fortgeführt werden kann
  • Riester-VertragWer einen Vertrag kündigt, muss gleichzeitig die gesamten Zulagen und Steuervorteile zurückzahlen. Hier bietet es sich an den laufenden Vertrag beitragsfrei zu stellen oder in einen kostengünstigeren Vertrag zu wechseln.
  • Rürup-VertragHier ist eine Kündigung ausgeschlossen. Es besteht nur die Möglichkeit, die laufende Versicherung beitragsfrei zu stellen.
Riester-Vertrag: Wer einen Vertrag kündigt, muss gleichzeitig die gesamten Zulagen und Steuervorteile zurückzahlen. (#04)

Riester-Vertrag: Wer einen Vertrag kündigt, muss gleichzeitig die gesamten Zulagen und Steuervorteile zurückzahlen. (#04)

Wie berechne ich die Rendite einer Kapitallebensversicherung?

Wer mit dem Gedanken spielt, seine Kapitallebensversicherung zu kündigen, sollte sich zunächst mit der aktuellen Rendite des laufenden Vertrags beschäftigen. Wer in dem Besitz einer kapitalgebundenen Lebensversicherung ist, kann den entsprechenden Wert sogar selbst ermitteln. Für die konkrete Berechnung werden allerdings folgende Informationen benötigt:

  1. Der aktuelle Rückkaufwert der Versicherung
  2. Die garantierte Ablaufleistung bei Vertragsende
  3. Die prognostizierte Ablaufleistung bis Vertragsende
  4. Die garantierte Ablaufleistung bei Beitragsfreistellung der Versicherung
  5. Die prognostizierte Ablaufleistung bei Beitragsfreistellung

Wer  die erforderlichen Daten zur Hand hat, kann mittels diverser Finanzierungsrechner, die von den einzelnen Versicherungen beziehungsweise Finanzdienstleister frei verfügbar im Internet angeboten werden, seine persönliche Rendite ermitteln. Das Ergebnis kann bei der Entscheidung Pro und Contra einer Kündigung der Lebensversicherung behilflich sein.

Kündigung der Lebensversicherung: Wer ist der richtige Ansprechpartner?

Kündige ich meine Lebensversicherung, oder nicht? Diese Frage muss niemand übers Knie brechen und schon gar nicht alleine treffen. Wichtig ist vor allem, dass sich der Versicherte Zeit nimmt, um die Für und Wider der Entscheidung ausgiebig in Betracht zu ziehen. Darüber hinaus bietet es sich an neutrale Ratgeber, um ihre fachkundige Meinung zu beten.

Zu diesen kann unter anderem die Verbraucherzentrale zählen. Die entsprechenden Experten können sowohl bei der Renditeberechnung als auch bei der Prüfung des Rückkaufswertes behilflich sein. Häufig wird für die Beratung eine gewisse Gebühr erhoben und gleichzeitig sollte der Versicherte eine längere Bearbeitungszeit aufgrund der vielen Anfragen miteinplanen. Auch Versicherungsberater können gegen ein Honorar bei der Berechnung behilflich sein. Dabei sollte nicht vergessen werden, dass der Versicherungsexperte in diesem Fall wirklich auf Honorarbasis statt auf Provision arbeitet und somit eine unabhängige und objektive Beratung gewährleistet ist.


Bildnachweis:© Shutterstock – Titelbild: Andrei Shumskiy – #01: Dzmitry Malyeuski – #02: Andrey_Popov – #03: nulinukas – #04: Maddas

Share.

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply