Sie brauchen einen Kredit? Ohne Lebensversicherung keine Chance

Risikolebensversicherung mit Kreditpotenzial: Die Zusammenhänge verstehen.

Die Lebensversicherung als Kreditsicherheit

Bei der Recherche nach einem geeigneten Kredit treffen die Verbraucher häufig auf das Thema Risiko- oder Kredit-Lebensversicherung. Tatsächlich fordern einige Banken eine solche Versicherung, um den aufgenommenen Kredit abzusichern. Teilweise erhält man durch eine neu abgeschlossene Lebensversicherung sogar günstigere Konditionen. In anderen Fällen lässt sich eine bereits bestehende Lebensversicherung für einen Kredit beleihen, um die Liquidität zu erweitern.

Viele Kreditnehmer wenden sich an die eigene Hausbank oder sie versuchen es mit einem günstigen Online-Kredit. Es gibt noch einige andere Optionen, um einen Kredit aufzunehmen, beispielsweise ein Arbeitgeberdarlehen. Im Vergleich zu den bankenüblichen Vertragsbedingungen sind die Zinsen hier oft besser. Ein Arbeitgeberdarlehen bekommt man nicht nur in der Finanzbranche, sondern auch in vielen anderen Bereichen.

Wenn man auf eine Risikolebensversicherung verzichten möchte, stehen noch weitere Kreditmöglichkeiten zur Verfügung wie:

  • Geld von Verwandten oder Bekannten leihen,
  • einen Online-Privatkredit beantragen,
  • einen Bürgen für den Bankkredit finden.

Welche Kreditform für den Einzelfall infrage kommt, richtet sich vor allem nach der finanziellen Situation.

Auch als Absicherung des Kredits ist die Lebensversicherung sehr nützlich. Hierfür kommt jedoch meistens eine Risikolebensversicherung zum Einsatz. (#01)

Auch als Absicherung des Kredits ist die Lebensversicherung sehr nützlich. Hierfür kommt jedoch meistens eine Risikolebensversicherung zum Einsatz. (#01)

Wie die Absicherung eines Kredites funktioniert

Eine Lebensversicherung ist für die Kreditgeber eine zusätzliche Sicherheit zum regelmäßigen monatlichen Einkommen der Antragsteller. Auch das Gut, in das man die Kreditsumme investiert, kann eine Form der Absicherung sein. Das ist vor allem bei Immobilien der Fall. Zudem kontrollieren die Banken die Bonität der Kreditantragsteller, bevor sie eine endgültige Aussage machen. Bei einem Kleinkredit stimmen die Kreditgeber gerne zu, doch höhere Beträge erfordern eine bessere Liquidität. Dabei werden die monatlichen Einkünfte und die durchschnittlichen Ausgaben genau kalkuliert.

Bei einer Baufinanzierung geht es um hohe Beträge, vor allem, wenn man nur wenig Eigenkapital einbringt. Hier wird den Darlehensnehmern empfohlen, eine kapitalbildende Lebensversicherung abzuschließen. Diese stellt eine gute Sicherheit dar, sowohl für die Banken als auch für die Kreditnehmer. Besonders für Alleinverdiener, die gleichzeitig die Haupternährer der Familie sind, ist eine solche Lösung gut geeignet.

Mit Sicherheit in die Zukunft sehen

Ein Kredit, der durch eine Risikolebensversicherung abgesichert wurde, verringert die Sorgen. Für die Banken ist das eine ganz nüchterne Überlegung, während man als Privatmensch lieber nicht mit dem Schlimmsten rechnen möchte. Doch jedem kann etwas passieren, darum sollte man überlegen, wie es bei einem eventuellen Unfall oder sogar Todesfall in der Familie weitergeht. Wenn ein Alleinverdiener plötzlich stirbt, dann hat die Familie nicht die erforderlichen Mittel, um die weiterlaufenden Kosten zu bezahlen und gleichzeitig die Kreditraten zu übernehmen. Hier setzt die Risikolebensversicherung ein, die den Kredit weiter tilgt.

Bei der Suche nach einem geeigneten Kredit hilft die Bonitätsprüfung mit Score Kompass, die jedoch noch keine umfassenden Infos zur optionalen Lebensversicherung liefert. Erst bei dem genaueren Blick auf die Kreditangebote, die nach dem effektiven Jahreszins sortiert sind, findet man Details zu den Konditionen.

Video: Tipps für eine Risikolebensversicherung

Wissenswertes zur Risikolebensversicherung

Eine Versicherung hat ihren Zweck darin, die Verbraucher vor finanziellen Verlusten zu schützen. Das gilt auch für die Risikolebensversicherung. Sie dient dazu, die Familie abzusichern, damit bei einem Todesfall keine große finanzielle Lücke entsteht. Dieser Schutz ist der hauptsächliche Zweck der Lebensversicherung.

Abgesehen von der Absicherung der Hinterbliebenen gibt es noch andere Vorzüge der Risikolebensversicherung, die man in Betracht ziehen sollte:

  • Die Auszahlungssumme ermöglicht es, den Kredit abzubezahlen,
  • das Risiko liegt bei dem Versicherungsunternehmen und nicht beim Verbraucher, und zwar auch schon direkt nach dem Abschluss der Police,
  • unabhängig vom Zeitpunkt des Todes erhalten die Hinterbliebenen die komplette Leistung.
Wenn man keinen klassischen Ratenkredit aufnehmen will und eine Kapitallebensversicherung hat, gibt es noch eine andere Option, um einen Engpass zu überbrücken. (#02)

Wenn man keinen klassischen Ratenkredit aufnehmen will und eine Kapitallebensversicherung hat, gibt es noch eine andere Option, um einen Engpass zu überbrücken. (#02)

Eine andere Möglichkeit: Die Lebensversicherung beleihen

Wenn man keinen klassischen Ratenkredit aufnehmen will und eine Kapitallebensversicherung hat, gibt es noch eine andere Option, um einen Engpass zu überbrücken. Gerade wenn der Rückkaufswert dieser kapitalbildenden Lebensversicherung schon relativ hoch ist, lohnt es sich, diese Versicherung zu beleihen.

Die Kapitallebensversicherung beleihen kostet in vielen Fällen mehr Zinsen, doch es gibt auch Anbieter, die recht günstige Konditionen anbieten. Dennoch ist diese Form des Darlehens meistens etwas teurer als der klassische Kredit. Die Verbraucher sollten die Zinskonditionen und die weiteren Bedingungen genau vergleichen, um die für sie günstigste Variante zu ermitteln. Möglicherweise findet man sogar ein Angebot über eine Beleihung der Lebensversicherung, das günstiger ist als ein normaler Bankkredit.

Das Darlehen kalkulieren

Bei der Prüfung der Darlehenskonditionen sollte man sich nicht auf die von dem Kreditgeber bereitgestellten Zahlen verlassen, sondern selbst nachrechnen. Dabei ist es wichtig, das endfällige Darlehen zu betrachten. Dieses taucht auf, wenn lediglich die Zinsen durch die Raten abgetragen werden, sodass man am Ende den kompletten Kreditbetrag zurückzahlen muss. Die monatliche Belastung ist hier nur gering, dafür muss man mit Beendigung der Laufzeit eine große Summe auf einen Schlag bezahlen.

Wenn die Zinsen bei der Beleihung durch die Endfälligkeit höher sind als beim herkömmlichen Kredit, sollte man sich doch lieber für den Bankkredit entscheiden.

Bei der Kalkulation sind vor allem die folgenden Punkte wichtig:

  • Die Zinsen beim Beleihen der Lebensversicherung scheinen oft geringer auszufallen als beim Ratenkredit, doch durch die Endfälligkeit erhöht sich der effektive Zinssatz.
  • Im Allgemeinen ist das Policendarlehen teurer, denn man muss im Vergleich zu dem, was die LV einbringt, mehr Zinsen bezahlen.
  • Normalerweise empfiehlt sich die Beleihung der Lebensversicherung nur für kurzfristige, vorübergehende Engpässe.
  • Die Bonitätsprüfung für ein Policendarlehen hinterlässt meistens keinen Schufa-Eintrag.
Wenn die Zinsen bei der Beleihung durch die Endfälligkeit höher sind als beim herkömmlichen Kredit, sollte man sich doch lieber für den Bankkredit entscheiden.(#03)Wenn die Zinsen bei der Beleihung durch die Endfälligkeit höher sind als beim herkömmlichen Kredit, sollte man sich doch lieber für den Bankkredit entscheiden.(#03)

Wenn die Zinsen bei der Beleihung durch die Endfälligkeit höher sind als beim herkömmlichen Kredit, sollte man sich doch lieber für den Bankkredit entscheiden.(#03)

Hinweise für Kreditverträge und Lebensversicherungen

Oft werden Kredite und Lebensversicherungen miteinander kombiniert, besonders dann, wenn höhere Darlehenssummen im Raum stehen. Eine typische Aufstellung ist die Verbindung einer Immobilienfinanzierung mit einer Lebensversicherung. Die langfristige Laufzeit bei beiden Verträgen gibt den Verbrauchern für die kommenden Jahre eine hohe Sicherheit.

Nach dem Ablauf der aktuellen Zinsbindungsfrist wird die klassische Kapital-Lebensversicherung zum Beispiel für eine größere Rückzahlung eingesetzt, oder sogar für das Abzahlen der Restsumme. Damit spart man viel Geld, das bei der Anschlussfinanzierung fällig wäre.

Details zur Risikolebensversicherung

Auch als Absicherung des Kredits ist die Lebensversicherung sehr nützlich. Hierfür kommt jedoch meistens eine Risikolebensversicherung zum Einsatz. Damit baut man zwar kein Kapital auf, dafür hat man einen guten Risikoschutz. Meistens wird eine solche Risikolebensversicherung gleichzeitig mit dem Hauskredit abgeschlossen, sodass beide Verträge parallel laufen. Die Banken stimmen die Konditionen auf die individuellen Wünsche ab und sorgen dafür, dass Versicherungs- und Darlehenssumme miteinander korrespondieren.

Über die Laufzeit werden diese Beträge weiter aufeinander angepasst. Das bedeutet, dass sich die Versicherungsbeiträge mit der Zeit reduzieren, denn mit der kleineren Darlehenssumme verringert sich das Risiko, das versichert wird.

Video: ZDF VK Lebensversicherung Verkaufen Statt Kündigen – Policen Direkt

Kann man die Lebensversicherung im Voraus planen?

Eine Lebensversicherung ist in jedem Fall eine sinnvolle Idee, auch wenn man noch nicht weiß, ob man später einmal eine höhere Kreditsumme beantragt. Mit einer kapitalbildenden Lebensversicherung erhält man eine gute Sicherheit, die im Bedarfsfall eine positive Auswirkung auf die Kreditkonditionen hat oder als Schutz der Hinterbliebenen dient. Eine kurzfristige Beleihung ist ebenfalls möglich.

In Kombination mit einer Baufinanzierung ist die Kapitallebensversicherung besonders wertvoll. Darum lohnt es sich für junge Leute, vorausschauend zu denken, und bereits frühzeitig eine solche Versicherung abzuschließen. Später steht den Versicherten damit ein besseres Angebot zur Auswahl, vor allem, wenn der Rückkaufswert mittlerweile auf eine hohe Summe angestiegen ist. Die Frage, ob man seine Lebensversicherung als Sicherheit für die Finanzierung verwendet oder ob man sie beleiht, lässt sich nur nach der Prüfung der genauen Konditionen beantworten.

Grundsätzlich zeigt sich die eigentliche Bedeutung der Lebensversicherungen in ihrem Namen. Die Kapital-LV lässt sich als eine Art Ansparung betrachten, während die Risiko-LV vorwiegend dem Schutz dient. Beide Varianten wirken sich positiv auf die Kreditbedingungen aus.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: _Stock Rocket -#01: ProStockStudio -#02: Milos Vucicevic   -#03: Natali_ Mis

Share.

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply